Sie befinden sich hier: Sehenswürdigkeiten › Loretto Kapelle

In Biberegg war der Stammsitz der Familie von Reding ab Biberegg. So klein der Ort Biberegg ist, hat er doch eine sehr bedeutsame Geschichte hinter sich, die tief in das frühe Mittelalter zurückgeht...

Am Ort der heutigen Kapelle, auf der Wasserscheide, soll vor Urzeiten eine Burg gestanden haben. Die Grundmauern und Keller des Schlosses liessen noch im Jahre 1610 anhand der Ruine auf sehr alten Ursprung und grossen Umfang schliessen. Im Jahre 1679 hat der Landammann von Schwyz, Wolfgang Dietrich von Reding ab Biberegg, die Anregung gemacht, an der Stelle des alten Burgturmes zu Biberegg eine Kapelle zu bauen.
Der Grundstein wurde noch im gleichen Jahr gelegt. Die Loreto Kapelle wurde am 5. November 1701 eingeweiht. Das Pfrundhaus und die Loreto Kapelle sind noch heute im Besitz der Stiftung der von Reding. Der kleine Weiler (Loreto Kapelle, Pfrundhaus und zwei Ratsherrenhäuser) stehen unter Heimatschutz und ist im „Inventar von schützenswerten Orte mit nationaler Bedeutung“ enthalten.

Weitere Auskunft
Marty Albert
041 838 13 91
www.moorevent.ch

News
Info Dezember 18
Film über Rothenthurm

Livecams
 
Aktuelles Wetter